Donnerstag, 17.10.2019 07:43 Uhr

Welttag Ei

Verantwortlicher Autor: Schura Euller Cook Wien, 07.10.2019, 17:28 Uhr
Presse-Ressort von: Dr.Schura Euller Cook Bericht 1728x gelesen

Wien [ENA] Das Leben wird kompliziert und vom schlechten Gewissen geplagt. Denn wenig ist noch selbstverständlich und die Argumente nicht immer überzeugend. Gerade beim Essen scheint uns der strenge gesellschaftliche Diskurs der "Biofetischisten" jeden Bissen im Mund streitig machen zu wollen. Das überfordert einfache Gemüter oder macht aus dem täglichen Essenseinkauf eine wissenschaftliche Studie.

Denn jedes Produkt, dass wir übereifrig in den Einkaufswagen legen, sollte eigentlich zu seinen Ursprüngen zurückverfolgt werden um es als klimaneutral, tierschutzgerecht oder politisch korrekt abzusegnen. Auch die Landwirtschaft muss auf diese allgemeine Verunsicherung reagieren und sie tut es auch, manchmal mehr oder weniger überzeugend. Aber die österreichische Lebensmittelindustrie liegt nicht schlecht im Trend. Ein Musterbeispiel dafür ist die heimische Eierproduktion. Sechs Millionen Hühner legen rund 2,1 Milliarden Eier pro Jahr, und das mit dem geringsten Anteil an Treibhausgasen in der gesamten EU. Ein wesentlicher Faktor dieses Erfolgs ist die Fütterung der Hennen mit Donau-Soja.

Österreich wird das erste und einzige Land in der EU sein, dass mit Jahreswechsel keine Käfighaltung für Legehennen mehr haben wird. Beim Tierschutz und beim Donausoja zeigt sich erneut, dass die heimische Land-und Forstwirtschaft im Kampf gegen den Klimawandel keinesfalls das Problem, sondern ein wesentlicher Teil der Lösung ist, erklärte Landwirtschaftskammer Österreich Generalsekretär Ferdinand Lembacher bei einer Pressekonferenz in Wien.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.