Sonntag, 25.08.2019 11:25 Uhr

Woodstock Inspiration bei Wenger Dirndln

Verantwortlicher Autor: Schura Euller Cook Wien, 31.05.2019, 15:23 Uhr
Presse-Ressort von: Dr.Schura Euller Cook Bericht 5342x gelesen

Wien [ENA] Eine Dirndlschürze aus feenhaften zarten Stoff, bestickt mit unzähligen Blumen, als hätte eine Fee versucht eine ganze Blumenwiese in ihrer Schürze aufzufangen. So ähnlich muten die "Flowerpower Dirndln" an, die die österreichische Trachten Firma Wenger bei einer Presse Präsentation in Wien vorgestellt hat. Drei Grazien führten anmutig die Dirndl Kreationen vor, die eine modische Hommage an Woodstock sein sollen

Woodstock ist unvergessen als der "Sommer der Liebe und Musik", der diesen August sein 50jähriges Jubiläum feiert und noch immer die Welt inspiriert. Es war ein Musikfestival, das 1969 über drei Tage lang dauerte und Musik- und Kulturgeschichte schrieb. Zu Legenden avancierten später nicht nur die Bühnenmusiker wie Joe Cocker oder Janis Joplin, sondern auch die Mode der Fans - das unkonventionelle Styling der sogenanntem Blumenkinder und Hippies. Das damit verbundene Lebensgefühl inspiriert Designer bis heute. Es gibt wenige Trends, die so lange schöpferisch nachwirken. Julia Buchfink, zukünftige Geschäftsführerin bei Wenger, erklärte ihre Faszination sich damit modisch auseinanderzusetzen mit dem Reiz des Neuen.

"Für uns lag der Reiz darin, hochwertige Handwerkstradition mit Akzenten aus einem gegensätzlichen Stil harmonisch zu kombinieren." Eine von Wenger Austrian Style in Auftrag gegebene marketagent-Studie befragte mehr als 1.000 Österreicher*innen über Hippies, Woodstock und Flowerpower. Das Ergebnis zeigt, dass 49,2 Prozent aller Befragten mindestens ein an den Hippie-Stil erinnerndes Kleidungsstück im Schrank haben. Rudi Dolezal hat die Dokumentation "Woodstock und wir" gemacht, die die Einflüsse auf das Kulturleben in Österreich zeigt und er fragt sich, wie viel von den damaligen Idealen heute noch lebendig sind. Die streng limitierte Auflage der exclusiven Wenger Flowerpower Kollektion ist ab Juni 2019 erhältlich.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.