Freitag, 15.11.2019 04:41 Uhr

steirische herbst '19

Verantwortlicher Autor: Schura Euller Cook Wien, 12.09.2019, 04:59 Uhr
Presse-Ressort von: Dr.Schura Euller Cook Bericht 4094x gelesen

Wien [ENA] Der steirische herbst '19 hat sich an ein faszinierendes und tiefgründiges Thema herangewagt. Unter dem Titel "Grand Hotel Abyss" präsentiert das Festival eine umfassende Betrachtung des Hedonismus am Rande des Abgrunds.Gehen wir nämlich ein wenig tiefer, kommen wir gleich an beim großen Hiatus unserer Zeit, der uns zu zerreißen droht, hin und her geschleudert oszillieren wir zwischen Extremen.

Zwischen Glück- und Konsumsehnsucht und dem Erschrecken vor den Folgen der erbarmungslosen Ausbeutung der Erde. Wir stehen da und zittern, sehnen uns nach Erklärungen, nach Verständnis und nach neuen Wegen. Der steirische herbst '19 knüpft hier an und holt uns da ab. Es ist kein sanftes Wellnessprogramm, sondern ein grelles, zischendes, aber immer um Authentizität bemühter Reigen einer audiovisuellen Sinnlichkeit, die sich entzündet an Themen wie "Weltuntergang, Fin de Siecle, Genusshauptstadt Graz, Krise, finsteren Erinnerungen, kulturelle Komfortzonen oder dysfunktionales autoritäres Regierungshandeln."

Es ist dies die zweite Ausgabe des Festivals unter der interessanten kuratorischen Leitung von Ekaterina Degot und ihrem Team. Die verschiedenen künstlerischen Beiträge bilden ein dicht gewobenes Narrativ, das sich in Form einer erweiterten Gesamtausstellung auf rund 30 Orte in Graz und der Steiermark erstreckt. Installationen und Performances, aber auch Publikumsgespräche bilden einen übergreifenden Parcours durch Zeit und Raum. Grand Hotel Abyss präsentiert Arbeiten von mehr als 40 Kunstschaffenden. Eine frei zugängliche Eröffnungszeremonie am 19. September im Grazer Landhaushof bildet den Auftakt zum steirischen herbst, der in einer großen Eröffnungs-Extravaganza im Grazer Congress kumuliert.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.