Sonntag, 29.03.2020 04:26 Uhr

Mitsubishi Österreich: Autojahr 2020

Verantwortlicher Autor: Schura Euller Cook Wien, 13.01.2020, 16:30 Uhr
Presse-Ressort von: Dr.Schura Euller Cook Bericht 5335x gelesen

Wien [ENA] Mitsubishi Österreich hat eine Pressekonferenz in Wien abgehalten. Ein Anlass mehr um wiedereinmal über das Thema Auto nachzudenken, denn in den letzten Jahren ist es etwas in Verruf gekommen. Nicht ganz zu Unrrecht, denn was sich noch vor etlichen Jahren als die große Freiheit verkaufte, ist in der Zwischenzeit zum Gefängnis für all jene geworden, die täglich irgendwo im Stau stecken.

Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Denn im Großen und Ganzen ist das Auto natürlich ein tolles Wunderwerk mit einer ausgeklügelten Technik. Und darum ging es auch bei der Pressekonferenz am 9. Januar 2020. Stolz und selbsselbstbewusst haben Michael Ellis MA, Andreas Kostelecky MBA und Ing. Friedrich Sommer von Denzel Autoimport GmbH das Mitsubishi Autojahr 2020 eingeläutet. Da ist der neue "Space Star' 20", bescheiden in der Größe und Benzinverbrauch, aber elegant im Design und der Ausstattung. Klimaanlage, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, Airbags oder LCD Armaturen sind nur einige der Bequemlichkeiten, die das Bedienen wie von Zauberhand geschehen lassen.

Kein Wunder also, dass Autoliebhaber immer wieder von der Technik begeistert sind. Immerhin kann so ein Auto ziemlich alles, fast ist kein Schnee zu tief, kein Regen zu heftig und kein Berg zu hoch. Apropos Kraft: Der 2,2 Liter Turbodieselmotor IC mit 110 kW/150 PS&SCR-Katalysator bringt den L200 Pick Up in kürzester Zeit auf Hochtouren. Des einen Freud, des anderen Leid. Gerade die Stärke und Schnelligkeit verführen zum Rausch der Sinne und die Folgen von Fehlern im Strassenverkehr sind nicht unerheblich. Wie wird es weitergehen? Technik wird sicherlich noch lange begeisterte Anhänger finden und Menschen einen Sinn im Leben vermitteln. Mitsubishi wird sie dabei auch weiterhin unterstützen mit der Devise, "Drive your Ambitions,"

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.